Ich habe mich entschlossen

Ich habe mich für das Leben entschlossen.
Ich habe mich entschlossen zu wachsen,
mehr als nur zu überleben.
Ich will durch den Nebel
zur Sonne wachsen,
zu diesem anziehenden Stern.

Ich habe mich entschlossen,
alles Zureden und Drohen
und die Wünsche, mich zu Stein zu machen,
nicht anzunehmen.
Ich will in Bewegung bleiben.

Ich habe mich entschlossen,
das Risiko am Abgrund entlang einzugehen,
Zwischenstadien durchzustehen,
schuldig zu werden
in meinen unvollkommenen Entscheidungen.
In meinem Blut zu erwachen,
den Überblick zu verlieren,
zu zögern, unsicher zu sein,
auch zu fallen.
Ich bin dabei zu lernen,
daß es kein Wachstum ohne Schmerzen gibt
und daß das Leiden viele Schattierungen hat.

Und doch habe ich mich entschlossen,
alle Hindernisse zu überwinden
und am Ende siegreich zu sein:
Ich bin das Kind, das Mann wurde
und dann wieder Kind.

(Ulrich Schaffer)